insuro auf Facebook
Kontakt zum Maklerpool

Rufen Sie uns unter
0221-430966-0 an

oder einfach

Maklerpool - Informationen anfordern - insuro Maklerservice

Beitragsanpassung "Düsseldorfer Pflegegeld", Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen und IDD-Veranstaltung

Sehr geehrte Vertriebspartner,

heute möchten wir Sie zu drei Themen informieren.

1. Beitragsanpassung "Düsseldorfer Pflegegeld"

Die vigo Krankenversicherung wird zum 01.04.2018 die Beiträge für das „Düsseldorfer Pflegegeld“ anpassen.

Warum wird angepasst?
Die sogenannten auslösenden Faktoren (Gegenüberstellung von erforderlichen und kalkulierten Versicherungsleistungen) haben „angeschlagen“ und somit waren alle Rechnungsgrundlagen zu berücksichtigen. Zudem wurde auch eine Absenkung des Rechnungszinses auf 2,22% vorgenommen. Deshalb werden die Neugeschäftsbeiträge für jüngere Kunden tendenziell steigen. Bei älteren Kunden kommt es dagegen häufig zu Beitragssenkungen.

Die neuen Neugeschäftsbeiträge wurden bereits von den Aktuaren der vigo kalkuliert, jedoch wurden diese noch NICHT vom Treuhänder bestätigt. Auch die Bestandskunden der vigo werden von der Beitragsanpassung betroffen sein. Diese Anpassungsschreiben sollen ab Ende Februar an die betroffenen Kunden versendet werden. Wie sich die Neugeschäftsbeiträge – unter der Voraussetzung, dass die Beiträge vom Treuhänder bestätigt werden – ab 01.04.2018 entwickeln, haben wir für Sie in diesem PDF beispielhaft aufgeführt:


Ab wann ist eine Policierung mit neuen Beiträgen möglich?
Anträge, die der vigo nach dem 08.02.2018 zugehen, können als Versicherungsbeginn frühestens den 01.04.2018 haben und werden nicht mehr mit den bisherigen Beiträgen policiert. Die vigo rechnet täglich mit der Genehmigung der neuen Beiträge.

Bis dahin werden Anträge die bei insuro eingehen, an die vigo weitergeleitet und dann policiert, wenn die neuen Beiträge genehmigt wurden. Ihre Kunden müssen eine zwischenzeitliche Veränderung des Gesundheitszustandes nicht nachmelden.

Wenn die genehmigten Beiträge vorliegen, wird eine sogenannte „Rotpolicierung“ mit den ab 01.04.2018 gültigen Beiträgen vorgenommen. Sollte der Beitragsunterschied mehr als 15 Prozent zu den beantragten Beiträgen betragen, ist eine Policierung nur mit einer neuen vom Versicherungsnehmer zu unterzeichnenden Einverständniserklärung möglich.

Exkurs zur Rotpolicierung: Die Policierung erfolgt mit Abweichungen vom Antrag (vgl. § 5 VVG), einem Hinweis auf diese Abweichungen und auf eine Widerspruchsfrist („Die Abweichung gilt als genehmigt, wenn der Versicherungsnehmer nicht innerhalb eines Monats nach Zugang des Versicherungsscheins in Textform widerspricht“). Die Widerspruchsfrist beginnt mit Zugang der Police.

Fazit:
Die Beitragsanpassung fällt dafür, dass auch eine Rechnungszinssenkung vorgenommen wurde, tendenziell sehr moderat aus. In den höheren Altersklassen sinken die Beiträge meist sogar. Wir werden Sie unverzüglich nach der Genehmigung der Neugeschäftsbeiträge durch den Treuhänder informieren und diese selbstverständlich dann auch zeitnah in den Pflegeplan (www.pflegeplan.de) und den vigo-Rechner (www.vigorechner.de) einpflegen.

 

2. Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen

Die Koalitionsverhandlungen wurden gestern „erfolgreich“ beendet und wenn die SPD-Basis dem ausgehandelten Koalitionspapier zustimmt, wird vieles beim Alten bleiben und sich vergleichsweise wenig ändern. Bezogen auf die Krankenversicherung bedeutet dies:

Es wird keine Bürgerversicherung geben und alle Änderungen, die uns Makler im Bereich des Gesundheitswesens betreffen, sind extrem moderat und übersichtlich.

Nutzen Sie diese wiederkehrende Ruhe und Klarheit jetzt in der Ansprache Ihrer potentiellen PKV-Kunden!

Unter nachfolgendem Link haben wir für Sie die wesentlichsten Passagen aus dem Koalitionsvertrag im Bereich der Krankenversicherung und Pflege zusammengestellt.

 

3. Einladung zur Veranstaltung „IDD und die Folgen - Warum eine leistungsstrake PKV in der Beratung unerlässlich ist!“

Ab dem 23. Februar sind mit der „Insurance Distribution Directive“ (IDD) neue regulatorische Anforderungen zu erfüllen, die auch Ihren Beratungsalltag betreffen werden. Aus diesem Grund laden die Allianz Private Krankenversicherungs-AG, die Süddeutsche Krankenversicherung sowie Levelnine (ObjectiveIT) gemeinsam im März 2018 ein, um Sie zum einen über die wesentlichen Anforderungen zu informieren und zum anderen Ihnen auch gleich Ansätze aufzuzeigen, wie Sie diese Anforderungen rechtssicher in der Praxis umsetzen können.

Termine inklusive Links zur Anmeldung:

 

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Woche.

 

Jecke Grüße aus dem karnevalistischen Köln

 

Ihr insuro-Team

 

Impressum:

insuro Maklerservice GmbH
Geschäftsleitung: Jan Dinner, Melissa Knie
Bonner Str. 271
50968 Köln
Telefon: (0221) 430 966-0
Telefax: (0221) 430 966-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!